Low-hanging fruit – der Tüpflischiisser

Im Englischen gibt es ein Idiom, das als “A lowhanging fruit is a commonly used metaphor for doing the simplest or easiest work first or for a quick fix that produces ripe, delectable results” definiert wird. Auffällig ist, dass hier das Singular und nicht der Plural verwendet wird – ist so im Englischen, im Gegensatz zum Deutschen. Es gibt einige Wörter, die es nur im Singular gibt.

Von deutschen Rednern oder sogar in Veröffentlichungen hört man dagegen oft von “Low-hanging fruits” (Plural). Das ist ein amerikanischer Slang-Ausdruck, der die Testikel zwischen den Beinen der Männer bezeichnet und absolut nicht gesellschaftsfähig ist. Das Gleiche gilt für “hair”, auch nur singular “She has blond hair”. Auch hier befindet sich der Slang-Plural “hairs” (richtig “pubic hair”), bei Mann und Frau, unterhalb der Gürtellinie, wenn heutzutage überhaupt 😉 .

Sollte Euch bei einem Vortrag vor nativ-angloamerikanischem Publikum verstohlenes bis schallendes Gelächter entgegenströmen, so wisst Ihr warum… dieser Fehler ist so verbreitet, dass er im Internet auch regelmässig falsch erklärt wird, eben im falschen Plural – böser Stolperstein.

Der Tüpflischiisser

 

 

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s